North York Moors

North York Moors logo
Browse section

Shoppen und Essen

Bridge Street, HelmsleyBridge Street, Helmsley

Kein Marktstädtchen im Nationalpark North York Moors und in der Umgebung gleicht dem anderen, und überall gibt es unabhängige, kleine Geschäfte und interessante Winkel, die einfach erkundet werden müssen.

In unseren Dörfern und auf dem Land stoßen Sie auf kleinere Geschäfte für den täglichen Bedarf und Hofläden, die Erzeugnisse aus eigenem Anbau anbieten, aber auch Galerien, in denen Sie wunderschöne Gegenstände von Künstlern und Kunsthandwerkern aus Yorkshire erwerben können.

Besorgen Sie sich in unseren Nationalpark-Besucherzentren in Sutton Bank und Danby wie auch in den Informationsstellen in den Dörfern Ortspläne, Wanderkarten für die nähere Umgebung und kleine Geschenke aus der Gegend.

Von prämierten Michelin-Restaurants und modernen Restaurants in Boutique-Hotels bis hin zu Bistros und urigen, traditionellen Pubs auf dem Land finden Sie in diesem Winkel von Yorkshire garantiert etwas für Ihren Geschmack und Ihr Budget.

Genießen Sie einen Tag auf unseren kulinarischen Festivals und Bauernmärkten oder im Sommer auf den Landesshows, wo Sie bestimmt etwas Besonderes finden.

Ein Abstecher zum Shoppen in unseren größeren Ortschaften und Städten lohnt sich immer, vor allem an einem Markttag. Im Folgenden stellen wir sie kurz vor.

Helmsley 

Helmsley ist ein Shopping-Paradies mit Galerien, Antiquitätenläden, unabhängigen Geschäften, Feinkostläden und Cafés, aber auch Boutique-Hotels mit Feinschmeckerrestaurants. Wer Schrulliges sucht, wird bei Room for Antiques garantiert fündig, oder aber bewundern Sie moderne Kreationen in Helmsley Galleries oder den Galerien im Black Swan Hotel und dem Feversham Arms Hotel. Spüren Sie in Spezialgeschäften wie Hunters of Helmsley und Saltbox Gallery ungewöhnliche Dinge auf, und wenn Ihre Garderobe zu wünschen übrig lässt, müssen Sie gar nicht erst lang suchen, bis Sie lässig-legere Landmode und ausgefallene Gummistiefel finden. Gönnen Sie sich im Black Swan Tearoom, der bereits zum vierten Mal mit dem Prädikat „Tearoom of Excellence“ ausgezeichnet worden ist, eine Tasse Tee mit Kuchen am Nachmittag.

Pickering

Pickering ist eine der ältesten Kleinstädte in der Region, die 270 v. Chr. gegründet wurde. Die Auswahl an Cafés, Pubs, traditionellen Metzgereien und Bäckereien, unabhängigen Spezialgeschäften, Antiquitätenläden und Galerien, die alles führen, was Ihr Vintage- und Vogue-Herz begehrt, ist groß. Bei Trailblazer Outdoors berät man Sie freundlich und kompetent in Sachen Outdoorbekleidung und -ausrüstung. Auf dem einmal im Monat stattfindenden Bauernmarkt werden Erzeugnisse aus der Region angeboten.

Malton 

Das idyllische Marktstädtchen Malton am Rande der Howardian Hills, einem Gebiet von außergewöhnlicher Naturschönheit, ist die Feinschmecker-Metropole von Yorkshire. Das Talbot Hotel steht an erster Stelle der Liste der Einrichtungen, die man als einheimischer oder angereister Feinschmecker unbedingt aufgesucht haben muss. In der modernen Küche der Malton Cookery School können Sie Ihre eigenen Kochkünste verbessern. Bei all den Kleinbrauereien, exquisiten Feinkostläden, Bäckereien, Metzgereien und Fischhändlern, dem Malton Food Lovers Festival und dem monatlichen Lebensmittelmarkt versteht man, warum man hier einen gesunden Appetit braucht. Beim Essen und Trinken im Sommer im Freien auf dem Marktplatz, al fresco sozusagen, kommt Urlaubsstimmung wie im übrigen Europa auf.

Danby

In diesem Dorf im Moor befindet sich das Nationalpark-Zentrum Moors und im Innern die bekannte Galerie Inspired by... mit ihren stets wechselnden Ausstellungen, inspiriert von den North York Moors, und einem Galerie-Shop, in dem Sie hochwertige Kunstwerke, Kunsthandwerk und handgefertigten Schmuck erwerben können.

Stokesley 

Stokesley mag zwar einer der elegantesten Marktflecken sein, gespickt mit beeindruckenden georgianischen und viktorianischen Gebäuden vor der atemberaubenden Kulisse des Roseberry Topping, ist aber auch eine pulsierende Stadt mit breiter, gepflasterter Einkaufsstraße, die zum Shoppen einlädt. Hier findet am ersten Samstag des Monats der mehrfach ausgezeichnete Bauernmarkt statt, den Sie sich nicht entgehen lassen dürfen; besonders schön sind auch die Feinkostgeschäfte, Metzgereien, preisgekrönten Restaurants, Pubs, Teestuben und unabhängigen Geschäfte.

Whitby 

Whitby ist nicht etwa einer der sonst üblichen Küstenorte, und hier bekommen Sie auch weitaus mehr als nur Fish & Chips (wobei Sie diese auch unbedingt kosten müssen). Einzigartig in der Region ist Whitby Jet, die versteinerten Reste eines alten Baumes, der dem Affenbaum ähnelt. Hier können Sie sich in zahlreichen Geschäften Schmuck ganz nach Wunsch anfertigen lassen, u. a. bei W Hamond, dem ältesten, heute noch fortbestehenden Whitby Jet-Schmuckgeschäft der Stadt. Entlang der engen, mittelalterlichen kopfsteingepflasterten Straßen im östlichen Teil der Stadt können Sie jede Menge Innenhöfe und Gassen erkunden und traditionelle Souvenirs kaufen wie z. B. dicke Fischerpullover („ganseys“). Auf der anderen Seite des Flusses Esk gibt sich die Stadt in West Cliff eher viktorianisch und georgianisch und wartet mit Boutiquen, Musikläden, Galerien und Feinkostläden auf.

Saltburn by the sea

Saltburn hat viel von seinem ursprünglichen Charme als viktorianisches Seebad beibehalten. Hier gibt es nicht nur viktorianische Antiquitäten, sondern die Stadt strahlt auch einen Vintage-Stil aus. Neben Souvenirläden, Feinkostläden, Fischrestaurants und Cafés dürfen Sie sich am Wochenende die Saltburn Studios & Gallery nicht entgehen lassen. Das Gebäude liegt im Herzen der Künstlerszene der Stadt und stellt Werke von mehr als 15 ortsansässigen Künstlern aus. Wenn Sie alle Ihre Einkäufe erledigt haben, ruhen Sie in Surfs Up – der Eisdiele und dem Café im unverkennbaren 50er-Jahre-Retrostil – Ihre müden Glieder aus und schauen Sie Surfern beim Wellenreiten zu. Das fantastische, jährlich stattfindende kulinarische Festival in Saltburn und der monatliche Bauernmarkt sind ein weiterer Beweis dafür, wie leidenschaftlich gut und gerne man hier isst.